Capitalism Now!

Session 5

Prodogoll

Nachdem die Gemeinschaft den wandernden Weisen für seinen Vertragsbruch und Verrat erledigt hatte wurden zunächst die Wunden geheilt und der Toten gedacht. Am darauf folgenden Tag wurde die Leiche Kolikas abtransportiert und geplündert was ging. Durch die Hilfe des Barden waren sie schnell ausgeheilt(zumind genug um nicht von einer Mücke erstochen zu werden oder ähnliches). Bruder Jiu schickte Raziel und Yoshi zurück an die Oberfläche mit der Leiche und einer leicht modifizierten Geschichte (Zombies töten Koli, gespaltene Gruppe, Tunneleinsturz). Währenddessen versuchen sich Jiu und der Barde an dem Türmechanismus des Turms. Y und R wurden vom Wirt und seinen Bodyguards unfreundlich begrüßt und zur Rede gestellt, die Situation ließ sich jedoch schnell monetär klären.(für die Geschichte zeigte er kaum Interesse ) Der Abtransport der Leiche begann mit einem Mißgeschick und endete mit der Verhaftung der beiden durch einige Mönche. Auch dieser Misere konnten sie entgehen um schnell die „Bergungsaktion“ zu starten. Dafür wurden Eintritt, Ausrüstung und ein neuer Kamerad angeworben bzw erworben. Unterdessen hatten Jiu und der Barde das Rätzel der Tür gelöst ( GULAGULA ). Unter tage wurde sich erneut vereint und neu formiert und gegenseitig berichtet. Jiu ging durch die Turmtür schnell ins Kloster um alle Unstimmigkeiten zu klären, und dann schnell zum Wirt um bei ihm den Durchgang zu mieten. Als alles Organisatorische zumindest grob geklärt ist beschloss die Gemeinschaft die Ogerzombies zu töten und setzte dies auch prompt in die Tat um. Anschließend erstmal wieder resten…

Comments

Jiu

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.